Fraktionieren

Das Fraktionieren ist eine Hypnosetechnik, die der schnellen Trancevertiefung dient. Dies wird durch eine wiederholte Tranceeinleitung mit anschließendem Unterbrechen erzielt.

Wie funktioniert Fraktionieren im Coaching?

Fraktioniert der Coach nach der Tranceeinleitung und bringt den Klienten anschließend wieder in Trance, ist die anschließende Trance tiefer als die erste. So kann der Coach die Hypnose stufenförmig vertiefen, bis eine gewünschte Trancetiefe gegeben ist. Der Coachee ist während des Prozesses zwar sehr nah am Wachzustand, aber immer noch in Trance, was eine anschließende Wiedereinleitung in die Hypnose erleichtert.

Der Klient wird dabei zunächst in Hypnose gebracht und dann durch Öffnen der Augen wieder in einen Zustand sehr nah dem Wachbewusstsein geholt. Die Unterbrechungen des eigentlichen Trancezustandes und die anschließende Rückkehr durch erneutes Schließen der Augen, wirken sich kontinuierlich vertiefend aus.

Daneben kann das Fraktionieren auch dazu dienen, eine Pause zu schaffen, um ein Ereignis in oder während der Hypnose zu besprechen. Die Induktion wird zum einen verwendet, um die Trance zu vertiefen, zum anderen kann sie bei Menschen angewendet werden, die nicht so einfach in einen hypnotischen Zustand gelangen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner