New Orleans Flexibility Drill

Der New Orleans Flexibility Drill ermöglicht es, Reaktionsmuster auf das Verhalten anderer Menschen zu verändern und damit flexibler in der Kommunikation zu werden. Er wurde 1988 von Charlotte Bretto Milliner entwickelt. Es fühlt sich nicht gut an, sich leicht von anderen triggern zu lassen, aber dieses NLP-Format kann dir dabei helfen, Deine Reaktionen zu ändern.

Ablauf des NLP-Formats New Orleans Flexibility Drill

  1. Beschreibe das Verhalten eines Menschen, das dich in einen schlechten Zustand bringt.
  2. Suche dir jemanden (ggf. einen Coach) und bring ihm die Verhaltensweise so gut bei, bis sie dich wieder stört und dich triggert.
  3. Welche Ressource hättest du in diesem Moment gern zur Verfügung? Wie würdest du dich gern anders verhalten?
  4. Denke an eine Situation in deinem Leben, in der du diese Ressourcen bereits zur Verfügung hattest. Beschreibe sie VAKOG genau und ankere sie. Das wiederholst du mit allen Ressourcen. Du stapelst also alle Ressourcen auf einen Anker (siehe Ankern). Beachte beim Ankern auch die TIGER-Kriterien.
  5. Während dein Gegenüber mehrmals das negativ triggernde Verhalten zeigt, kannst du den Anker jetzt mehrmals aktivieren (Anker kollabieren).

Du kannst mit dem New Orleans Flexibility Drill sehr viel Stress aus Beziehungen nehmen. Du lernst in dem Prozess eine neue Reaktion im Umgang mit anderen Menschen, deren Verhalten dich bisher getriggert hat.

Related Begriffe

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner