Lösungsrahmen

NLP arbeitet lösungs- und ressourcenorientiert. Der Fokus liegt auf dem Ziel und der Lösung, nicht auf dem Problem. Im Mittelpunkt steht das Wofür eines Ziels, wohingegen Warum-Fragen vermieden werden, da diese in die Ursache führen würden.

Der Lösungsrahmen ist durch Fragen charakterisiert, die hin zu einer Lösung und weg von einem Problem führen. Die folgenden Fragen sind Beispielfragen für Fragen, die Ressource-orientiertes Vorgehen des Coaches ausmachen:

  • Woran erkennst du, dass du dein Ziel erreicht hast?
  • Was ist dein Ziel?
  • Was willst du erreichen?
  • Unter welchen Umständen, wo, wann und mit wem willst du dein Ziel erreichen?
  • Was verändert sich in deinem Leben, wenn du dein Ziel erreichst?
  • Welche Dinge helfen dir, um dein Ziel zu erreichen?
  • Welchen ersten Schritt kannst du heute auf dein Ziel zugehen?

Der Lösungsrahmen beinhaltet Fragen nach Ressourcen, Möglichkeiten und Zielen. Er öffnet damit den Blick für Möglichkeiten. Weitere gute Beispiele sind die Wunderfrage oder der Fee-Rahmen.

Fragen im Lösungs- und Problemrahmen

Lösungs-RahmenProblem-Rahmen
Was genau will ich?Was ist das Problem?
Woran werde ich erkennen,
dass ich mein Ziel erreicht habe?
Wie lange habe ich dieses Problem schon?
Woher kommt dieses Problem?
Unter welchen Umständen, wo, wann und
mit wem will ich das erreichen?
Wo sind die Blockaden? Inwieweit legt mir
das Problem Beschränkungen auf? 
Was wird sich verändern,
wenn ich mein Ziel erreiche?
Was wird geschehen,
wenn das Problem ungelöst bleibt?
Welche der Ressourcen – über die ich bereits verfüge – helfen mir beim Erreichen des Ziels?Wer ist schuld?
Welches ist der erste Schritt dafür,
den ich jetzt tun kann?
Warum schaffe ich es nicht, mein Problem zu lösen?
Fragen im Lösungs- und Problemrahmen

Ähnliche Begriffe

Cookie Consent mit Real Cookie Banner