Back Track Frame

Der Back Track Frame (BTF) (engl. „zurückverfolgen“) ist eine verbale Form des Pacen und Leaden.

Back Track Frame wird in Gesprächen eingesetzt, um

  • Verbalen Rapport herzustellen, Vertrauen zu gewinnen und das Gefühl zu geben, verstanden zu werden.
  • Durch das Wiederholen von Gesagtem, durch kleine aber entscheidende Umformungen, den Zustand des Gesprächspartners zu verbessern.
  • Den anderen auf das, was er gesagt hat, aufmerksam zu machen.
  • Etwas Zeit zu gewinnen.

Es ist eine Sprachtechnik, mit der das Gesagte des Gegenübers mehr oder weniger wiederholt wird. Mit dieser Technik kannst Du Rapport aufbauen und es hilft Dir dabei, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Damit nimmst Du Einfluss auf den Zustand Deines Gesprächspartners nehmen oder aber auch, Dich nochmal rückversichern, ob Du alles richtig verstanden hast.

Eine Möglichkeit des Back Track Frames ist es, das zuvor Gesagte, zum Teil wörtlich zu wiederholt. Es ist eine Art des aktiven Zuhörens sowie des sprachlichen Spiegelns. Der Inhalt wird wiederholt und oft gleich man sich auch noch an die Körpersprache, Gestik und den Tonfall des Gesprächspartners an.

Möglichkeiten des Backtrackings

Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Backtrackens:

  • Das Gesagte exakt und wortwörtlich wiederholen,
  • Die Formulierungen Deines Gegenübers in eigenen Worten wiederholen (paraphrasieren),
  • Bestimmte bedeutsame Worte nutzen, die dem Gegenüber wichtig sind (Sprachschatz-Pacen)
  • und das Gesagte wohlgeformt umformulieren. (Dabei werden Definitionen mit Blick auf die logischen Ebenen geändert und Reizworte umgeformt oder weggelassen.)
BTF ErklärungBeispiel 

1

Wortwörtliche Wiederholung des Gesagten

Ich möchte mein Ziel erreichen!“  „Ah, Du möchtest Dein Ziel erreichen! 

2

Wiederholung des Gesagten in eigenen Worten

„Ich möchte mein Ziel erreichen!“  „Das heißt also, dass Du diese Sache wirklich schaffen willst!?“ 

3

Durch Umformung, formulierst Du Sätze wohlgeformt, Du lässt Reizworte weg und veränderst Definitionen bezüglich der Logischen Ebenen

Ich muss mein Ziel erreichen!“  „Du willst Dein Ziel erreichen!“

4

Du nutzt nur die signifikanten emotionalen Worte des Gesprächspartners. 

Ich möchte mehr Freiheit in meinem Leben!“ 
„Ich höre, dass Freiheit Dir wichtig ist.“  Bleibe bei dem Wort „Freiheit“
(nicht z.B. „Unabhängigkeit“)

Umgang mit Reizworten

  • Tausche Worte wie „muss“ durch „will“ oder „kann“ aus. Ersetze „aber“ durch „und“. 
  • An einen „Eigentlich“-Satz, kannst Du ein fragendes „aber?“ anhängen, welches Du nach der Antwort durch ein „und“ mit Backtracken der Antwort ersetzt.
  • Reizwörter wie „nur“ und „bloß“ beim Backtracken weglassen. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner